Artikel mit dem Tag "Hungerkatastrophe"



Vom Reisen · 29. Mai 2020
Neu-Delhi, März. Die Straßenränder Sandüberweht. Durchaus kein Versprechen, dass die Wüste in die Stadt zurückkehre oder ein Versprechen auf Strand. Sand. Er ist einfach da. Überall. Bewegt wie verwehendes Erinnern. . . Es gehört zu den Eigenartigkeiten des Reisens, dass man sehr bald Fremde und Fremdes wiederzuerkennen, wenn auch nicht immer zu deuten lernt. . . Aufnahme der Sendung im rbbKutur 2013.